Aber das Allerschönste

Aber das Allerschönste

…… wäre jetzt – nein, nicht Tanzen, sondern Fahren! Zwar habe ich in den vergangenen Wochen die Freude am Schrauben wieder gefunden und konnte das auch direkt an beiden Enfields ausleben, aber jetzt möchte ich auch mal wieder fahren. Um das zu ermöglichen nehme ich heute noch ein paar kleine Arbeiten in Kauf, und zwar an beiden Maschinen.

Royal Enfield
Gestern abend ist mir noch klar geworden, dass ich den Stator an No.2 verkehrt herum eingebaut habe – nicht aufgepasst. Das Anschlusskabel muss entsprechend der Anleitung nach aussen zeigen. Ich bin zwar nicht sicher, ob das wirklich wichtig ist, aber ich drehe den Staor trotzdem um und zentriere ihn dann wieder. Bei den 3 Anschlussleitungen verbinde ich Grün und Rot und führe dann die verbundenen Leitungen und das schwarze Kabel an den Eingang des Gleichrichters. Jetzt prodiziert die Lichtmaschine auch ca. 30 V AC, also vorm Regler gemessen. Das scheint mir OK zu sein. Dann kann der Primärdeckel wieder montiert werden und der Antrieb bekommt eine Ölfüllung von etwa 400 ml.
Royal Enfield
Das Loch für den Anlasser im inneren Primärkasten verschliesse ich provisorisch mit Tapeband. Nicht schön, aber eine Vogelsbergrunde wirds schon dicht halten. Da oben kommt sowieso nur mehr oder weniger zufällig hochgeschleudertes Öl hin.
Dann bringt DPD den vorgestern bestellten Avon MKII für meine No.1. Dagegen sieht der aufgezogene Reifen schon ziemlich abgefahren aus, obwohl er noch 3,5 mm Profiltiefe hat. Jedenfalls will ich damit noch zum TÜV fahren, vielleicht schon morgen.
Royal Enfield
Weiter mit No.2, der schwarzen Bullet. In meiner perfekt aufgeräumten Elektrozentrale muss ich lediglich eine Steckverbindung trennen, um den Anlasser vom Bordnetz zu nehmen.
Royal Enfield
Sollte ich also irgend wann wirklich den Anlasser mit neuem Freilauf wieder in Betrieb nehmen wollen, muss nur diese Verbindung wieder hergestellt werden.
Royal Enfield
Jetzt sind beide Inderinnen wieder einsatzfertig und ich könnte direkt eine Vogelsbergrunde starten – wenn es nicht gerade eben angefangen hätte zu regnen. Aber morgen solls ja besser werden, quasi niederschlagsfrei.
Die Kommentare sind geschloßen.