Ins heiße Schwalmtal

Ins heiße Schwalmtal

Ganz so heiß wie im Juli ist es heute nicht, aber immer noch deutlich über 30°C. Das ist eigentlich zu warm, um entspannt eine Runde Motorrad zu genießen, aber ich entschließe mich dennoch, direkt in der Mittagshitze einmal ins Schwalmtal und zurück zu bollern. Mit leichter Kradbekleidung sollte das zum Aushalten sein.

Enfield Bullet 500
Ich fahre über Höckersdorf durch das kleine Seitental in Richtung Ober-Ohmen, und allein diese wenigen Kilometer sind schon das Schwitzen wert. Kurz bevor ich Ober-Ohmen erreiche, kommt mir auf der engen Straße eine schöne BMW R26 entgegen, die auch prima bollert.
Enfield Bullet 500
Dann geht es über Zeil und Groß-Felda durchs Feldatal nach Storndorf. Jetzt bin ich bereits im Schwalmtal und fahre nun an die kühleren Gestade der Schwalm zwischen Vadenrod und Ober-Sorg.
Enfield Bullet 500
Trotz meiner wirklich leichten Bekleidung wird es erst ab Tempo 80 km/h angenehm, ein Tempo, dass der Enfield durchaus entgegen kommt.
Enfield Bullet 500
In einem so guten Zustand waren die Straßen im Schwalmtal noch nicht, als ich Ende der 70er Jahre hier gelebt habe.
Schwalmtal Runde
Nach heißen 70 Kilometern bin ich dann wieder daheim – und es reicht jetzt auch. Das T-Shirt ist am Rücken komplett durchgeschwitzt, so dass ichs kaum vom Körper bekomme. Jetzt werde ich mich etwas abkühlen, und dann gehts zum Hähnchenessen über die Straße.
Die Kommentare sind geschloßen.