Alles vorbei?

Alles vorbei?

Nein, natürlich ist die Corona-Epidemie noch lange nicht vorbei, aber stellenweise hab ich heute den Eindruck, es gäbe keinerlei Ausgangsbeschränkungen mehr. Zumindest in den etwas größeren Orten des Vogelsberges, in denen ich heute auf Einkaufstour bin. Schotten, Flensungen, Merlau überall ein Verkehr, als gäbe es kein Morgen. An den Tankstellen reichlich Gruppenbildung und in der Schottener Altstadt ist der Teufel los. Später wird mir klar, warum das so ist: Ostern! Am nächsten Wochenende ist Ostern und die Menschen halten sich an die Empfehlung, mit den Einkäufen nicht bis zum letzten Tag zu warten. Genau, so muss es sein.

Also erledige ich schnell meine paar Einkäufe und fahre für den Heimweg einen schönen Umweg – die Vespa läuft heute nämlich besonders schön. Und auf den Vogelsberger Nebenstrecken ist die Welt auch wieder in Ordnung.

Vespa GTS 125
Ein Blick auf das Photovoltaik-Kraftwerk nahe Rudingshain.
Vespa GTS 125
Kleines Päuschen an den alten Bergwerksteichen auf dem Erzbergweg.

Die Ausbeute des heutigen Einkaufs ist eher gering, aber dafür habe ich dann Zeit für die schönen 90 Kilometer auf der kleinen GTS.

Die Kommentare sind geschlossen.