Browsed by
Autor: berni51

Der Appetit kommt …..

Der Appetit kommt …..

….. beim Essen, wie man so sagt. In meinem Fall muss es heute aber wohl heissen: „Der Appetit kommt beim Fahren“. Denn, so unglaublich es auch klingt: Ich hab heute keine Lust zum Fahren – und das bei allerbestem Sommerwetter. Allerdings hab ich auch keine Lust zum Lesen, am Computer zu sitzen, spazieren zu gehen – eigentlich auf gar nichts. Und so wähle ich das kleinstmögliche Übel aus und ziehe die schwarze Enfield aus der Scheune. Schnell nach Öl und…

Weiterlesen Weiterlesen

Das Falltorhaus lebt

Das Falltorhaus lebt

….. und das finde ich richtig prima. Ist schließlich derzeit der letzte verbliebene Motorradtreff im Vogelsberg. Und weil heute das Wetter perfekt für eine kleine Ausfahrt ist, beschliesse ich, diese mit einem Besuch des Falltorhauses zu beginnen. Soll aber nur ein kurzer Besuch werden, denn im Vordergrund steht heute eindeutig das Fahren, eben wegen des perfekten Wetters. Es ist sonnig, trocken, warm genug und erstmals seit zig Tagen weht kein kalter Ost- oder Nordwind. Auch heute  fahre ich mit der…

Weiterlesen Weiterlesen

Alles wieder da

Alles wieder da

….. das stelle ich heute zumindest beim Rossmann in Schotten fest. Speziell die Regale mit Toilettenpapier sind prall gefüllt, aber niemand kümmert sich darum: Die Klopapier-Hausse ist wohl doch vorbei. Leider heisst das nicht, dass auch Corona vorbei ist, wenngleich der Straßenverkehr und die Menge der Menschen in den Straßen das suggerieren. Aber so weit ist es noch nicht, noch lange nicht! Auf dem Weg nach Schotten fahre ich etliche Kilometer hinter einer Gruppe Rollerfahrer mit modernen Scootern her. Kann…

Weiterlesen Weiterlesen

Heut ist der Wurm drin

Heut ist der Wurm drin

Ganz eindeutig ist auf der heutigen Fahrt mit No.1 der Wurm drin! Es fängt zunächst gut, sogar besonders gut, an, denn die Graue springt perfekt an – ein rechtes One-Kick-Wonder. Auch die ersten Kilometer laufen prächtig, so prächtig, dass ich erst nach 60 Kilometern mal anhalte. Bis dahin ist also alles gut und die Welt noch in Ordnung. Das Wetter ist sogar beinahe unheimlich schön, nicht nur sonnig, sondern auch warm und windstill. Und je weiter ich in die Wetterau…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Altkreis und die Schwalm

Der Altkreis und die Schwalm

….. das sind heute meine Grobziele für einen Ausritt mit No.2, der Schwarzen. Das Wetter ist nach einer etwas verregneten Woche einfach zu schön, um die Motorräder einfach in der Werkstatt stehen zu lassen. Wie ich aber nach zwei Stunden Haus- und Hofarbeit im Freien feststellen muss, ist es heute zwar schön, aber keineswegs warm. Entsprechend wird die Kradbekleidung gewählt: Funktionsunterwäsche, ein Pulli unter der dicken Herbstjacke und leicht gefütterte Handschuhe. Wie sich zeigt, liege ich damit heute goldrichtig. Über…

Weiterlesen Weiterlesen

Der elektronische Tacho

Der elektronische Tacho

Einen elektronischen Tacho von MMB hatte ich ja bereits an meiner Silverstar und an der Rotax-Matchless, jetzt fahre ich ihn schon ein paar Jahre an der schwarzen Bullet, also meiner No.2. Und allmählich wird es auch Zeit, so ein schönes und präzises Teil endlich an meiner No.1, der Grauen, zu verbauen. Zwar funktioniert der mechanische Smith-Nachbau aus Indien noch einwandfrei, aber eigentlich warte ich darauf, dass entweder der Tacho oder der Tachantrieb seine Funktionen einstellt. Denn dann käme auch auch…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Einkaufsbomber

Der Einkaufsbomber

….. das kann ja nur meine kleine Vespa sein: Stauraum für mittlere Einkäufe. Und so ist es auch heute morgen, als ich damit in den Drogeriemarkt düse. Die Reinigungsmittel sind wieder verfügbar und sogar die Toilettenpapier-Regale sind prall gefüllt. Aufgrund des traumatischen Mangels dieses Produktes zu Anfang der Corona-Pandemie kann ich nicht anders und muss wieder einen 20er-Pack mitnehmen. Ist ja auf der Vespa kein Problem, siehe oben.

Ihre Karte

Ihre Karte

… wurde einbehalten. Genau das sagt der Geldautomat in Ulrichstein vorhin zu mir. Habe ich doch tatsächlich dreimal die falsche Geheimzahl eingetippt – bzw. die richtige Geheimzahl, aber für die falsche Karte. Aber ich komme schon an mein Geld – sind ja genug Karten in der Brieftasche. Muss ich also am Montag nochmal nach Ulrichstein fahren und die Karte auslösen, was aber überhaupt nicht schlimm ist – wegen der schönen Strecke dorthin. Gut, jetzt, mit frischem Geld bestückt kann ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Ordnung

Ordnung

Heute verbringe ich ein paar Stunden in der Werkstatt, hauptsächlich um an meiner Bullet No.1 endlich die Pilotlämpchen anzuschließen und in Betrieb zu nehmen. Eigentlich eine ganz simple Angelegenheit, aber der Teufel sitzt auch dabei im Detail. Und bei der Gelegenheit will ich versuchen, etwas Ordnung in das Kabel- und Leitungschaos im Scheinwerfer zu bringen. Nach einem Beitrag mit Bild im Enfield-Forum hab ich nämlich gesehen, wie herrlich aufgeräumt so ein Scheinwerfer sein kann. Allerdings bin ich sicher, dass ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Kultur

Kultur

Keine Einkäufe, keine Botenfahrten, keine Spezialaufträge – das ist gut, sehr gut sogar. Das gibt mir die Gelegenheit, die Fahrt von vorgestern zu wiederholen. Wiederholen deshalb, weil ich eine wirklich schöne Route gefahren bin, gelungene Fotos gemacht habe – und dann versehentlich alle Bilder von Computer und Kamera gelöscht habe. Fragt mich nicht, wie ich das hingekriegt habe, aber es geht. OK, also wiederhole ich heute zumindest ungefähr die vorgestrige Fahrt. Sie hat mich an den anderen Rand des Vogelsberges…

Weiterlesen Weiterlesen