Browsed by
Kategorie: Enfield Bullet 500

1995er Enfield Bullet 500

Frühlingsanfang 2019

Frühlingsanfang 2019

……. das ist zwar erst morgen, aber bereits heute fühlt es sich genau so an. Was eigentlich ein Grund zur Freude sein sollte, stellt sich für mich leider eher durchwachsen dar. Zwar befasse ich mich heute ein klein wenig mit meinen zweirädrigen Lieblingen, aber was ich eigentlich will – Fahren nämlich – dazu komme ich heute wieder nicht. Und überhaupt sind das heut teilweise eher unangenehme Dinge, mit denen ich mich befassen muss! Es beginnt damit, dass ich meine alte…

Weiterlesen Weiterlesen

Klemmende Getriebe

Klemmende Getriebe

….. hab ich vorher noch nie gehabt, auch nicht mit den ältesten Böcken. Bei der Enfield aber überrascht mich das nicht – überraschend ist eher die Tatsache, dass erst jetzt etwas klemmt. Aber noch länger fahren will ich damit natürlich nicht, und so gehe ich ganz langsam daran, mir das Getriebe meiner No.1 mal von innen anzuschauen.

Warm fahren

Warm fahren

….. muß ich heute eigentlich nur das Getriebeöl meiner grauen No.1. Nachdem ja gestern das Getriebe rumgezickt hat, bin ich entschlossen, das Getriebe zu öffnen um dem Fehler auf die Spur zu kommen. Sollte das nicht gelingen, habe ich eine weitere Option: Ein gut gebrauchtes Getriebe mit HighGear Gangrädern bekomme ich von Bernd, dem Bulli. Aber zurück zu meinem Zickengetriebe. Um das Teil zu öffnen, muss das Getriebeöl raus, das geht natürlich am besten mit heissem Öl – also werde…

Weiterlesen Weiterlesen

Ein bisschen alte Heimat

Ein bisschen alte Heimat

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf war meine erste Station beim Umzug nach Hessen. Von daher kenne ich Gegenden wie das Wohratal, den Burgwald, die Marburger Berge, das Amöneburger Becken und so ziemlich alle größeren Städte recht gut. Nachdem wir gestern mit unserer Altherren-Rollertruppe auf dem mir wohlbekannten Marktplatz in Kirchhain im Eis-Cafe gesessen haben, zieht es mich mit meiner Enfield No.1 noch einmal in diese Gegend. Insbesondere Rauschenberg, das Umland von Kirchhain und den Mikrokosmos zwischen Kirchhain und Stadtallendorf werde ich heimsuchen….

Weiterlesen Weiterlesen

Wirklich nur Schotten

Wirklich nur Schotten

Unglaublich, oder? Der Herbst, der ein Sommer ist – das ist 2018. Unheimlich war mir dieses schöne Wetter ja schon länger, aber ich muss es einfach nutzen. Wer weiß schon, was danach kommt. In Hessen der schönste Herbst seit ich denken kann und ein wenig weiter südlich geht gerade Mallorca unter – schon krass. Endlos Zeit habe ich heute leider nicht, mehr als 2 … 2,5 Stunden sind nicht drin. Das könnte so gerade die Zeit sein, die ich benötige,…

Weiterlesen Weiterlesen

50,8 vs 2″

50,8 vs 2″

Der Enfieldfahrer wird es wissen: 50,8 mm entspricht exakt 2″. Diese 2″ wiederum sind der Abstand der Vergaser-Stehbolzen am Zylinderkopf der 500er Bullets aus Redditch, also den wirklich englischen Bullets. An diesen beiden Stehbolzen mit 2″ Abstand wurden damals in den 50er und 60er Jahren die sagenhaften Amal-Vergaser befestigt. So einen Zylinderkopf habe ich seltsamerweise in meinem Bestand – bis vor kurzem, ohne zu wissen, dass ich ein echt englisches Teil habe. Der Kopf saß auf einem Motor, den in…

Weiterlesen Weiterlesen

Die schwedische Fliegerjacke

Die schwedische Fliegerjacke

….. verstaubt jetzt seit ungefähr seit 3 Jahren in der hintersten Ecke des Motorradzimmers. Dabei ist es eine wunderschöne Jacke mit klasse Patina. Aber das sind zwei Haken an der Sache: Die Schwedenjacke ist mir eine Nummer zu groß. Das An- und Ausziehen der Jacke ist sehr, sehr umständlich. Nur Knöpfe und Schnallen, und davon jede Menge. Allerdings ist da neben dem todschicken Aussehen noch eines: Die Jacke ist unglaublich warm! Das liegt einmal am dicken Filzfutter und zum anderen…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Kartoffelernte

Die Kartoffelernte

….. dieses Jahres hat direkten Einfluss auf mein heutiges Ziel mit Bullet No.1. Bedingt durch den heißen Sommer ist die Ernte ja bekanntlich schlecht, und das hat nicht nur höhere Preise, sondern auch häufig eine schlechte Qualität zur Folge. Finde ich jedenfalls, denn so viele grün gewordene Kartoffeln wie 2018 hatte ich noch nie. Und das führt dazu, dass mein heutiges Ziel der Gutshof und das Schloß Friedelhausen ist. Da war ich zwar schon häufiger, aber den Bezug zur Kartoffel…

Weiterlesen Weiterlesen

Ansaugstutzen und Gaszüge

Ansaugstutzen und Gaszüge

Nach der sehr schönen gestrigen Fahrt an die Landesgrenze ist es mir heute doch tatsächlich etwas zu heiß heute – was bedeutet, dass keine Fahrt auf zwei Rädern statt findet. Statt dessen verbringe ich ein wenig Zeit in der Werkstatt, weil es ja an einer Enfield eigentlich immer was zu Schrauben gibt.

Wider den weißen Fleck

Wider den weißen Fleck

Vor ein paar Tagen habe ich mir vorgenommen, meinen kleinen weißen Fleck zu beseitigen. Dieser weiße Fleck liegt im Dreieck Freiensteinau-Birstein-Steinau und ist damit von überschaubarer Größe. Da wird ein kleiner Sonntagsausflug reichen, um die fehlenden Orte und Straßen besser kennen zu lernen. Nun fahre ich nach Salz, Radmühl, Rebsdorf, Rabenstein, Ober- und Untereichenbach, Wettges und Wüstwillenroth. Schöne Orte und schöne kleine Verbindungssträßchen dazwischen. Das nächste mal gehe ich dann weiter in Richtung Wächtersbach auf Tour.