Browsed by
Kategorie: Enfield Bullet 500

1995er Enfield Bullet 500

Kleine Überraschungen

Kleine Überraschungen

…. damit muss man als Fahrer einer PreUnit Enfield schon mal rechnen – weiss jeder, der so etwas fährt. Auf der anderen Seite sind die alten Bullets, zumindest in meinen Augen, so schön, dass ich ihnen so ziemlich alles verzeihe. Und so ist das auch mit den heutigen Kleinigkeiten. Mein kleiner Ausflug beginnt aber rundum positiv: Die graue No.1 springt prompt an, läuft perfekt im Standgas und reagiert perfekt auf jede Bewegung der rechten Hand. Was so ein bisschen Spiel…

Weiterlesen Weiterlesen

Mehr als geplant

Mehr als geplant

Als heute ein kleines Päckchen von einer sympathischen Firma namens Blech-Maennle ankommt, ist klar, dass es es in die Werkstatt geht. Da wären nämlich noch 2 Kleinigkeiten an der Grauen, meiner No.1, zu erledigen. Nichts Großes, aber auch Kleinigkeiten wollen getan werden. Und dann soll der Probelauf mit dem 99,8% dichten Krümmer erfolgen. Soll, aber meine No.1 springt nicht an! Sie patscht zurück in den Vergaser, und das war’s. Dazu läuft etwas Sprit aus dem Überlaufschlauch der Schwimmerkammer. Das ganze…

Weiterlesen Weiterlesen

Umleitungen

Umleitungen

….. können ja wirklich nerven, aber sie können ebenso angenehm und bereichernd sein – kennt sicher jeder. Hier im Vogelsberg habe ich ja die Angewohnheit, Umleitungen einfach zu ignorieren und einfach durch die Baustellen zu fahren – natürlich nur, wenn a) keine Arbeiter mehr aktiv sind und b) geht das selbstredend nur mit einem Zweirad. Meine Erfolgsquote dabei beträgt 100%, das heisst, ich bin bisher überall durchgekommen. Heute aber ist das anders! Ich folge jedem Umleitungsschild, und werde dafür fürstlich…

Weiterlesen Weiterlesen

Ganz schön heiss …

Ganz schön heiss …

wird es am Krümmer einer Verbrennungsmaschine. Als Dichtung für den Krümmereinlass im Zylinderkopf ist ja bei der Bullets nichts vorgesehen! Nur das eingesteckte Krümmerrohr soll zum Kopf hin abdichten. So 100%ig klappt das aber bei meiner No.1 leider nicht, und da will ich heute mal beigehen. Hab nämlich bis 300°C hitzbeständige und schön dicke O-Ringe bekommen. Mal sehen, ob das funktioniert.

Flüsterleise und agil

Flüsterleise und agil

…… so zeigt sich heute meine No.1 bei der ersten Ausfahrt mit dem Originalauspuff. OK, es ist sicher etwas übertrieben, denn bollern kann die Bullet nach wie vor, aber deutlich dezenter als vorher. Und, ich mags ja kaum aussprechen, der Motor ist in der Tat agiler geworden! Er dreht besser hoch und zieht auch im unteren Bereich besser durch – und zwar spürbar. Dazu die angenehmere Akustik, die mit den vorab genannten Eigenschaften ein nettes Paket für noch mehr Fahrspaß…

Weiterlesen Weiterlesen

Less sound – more ground

Less sound – more ground

Nix gegen einen guten Sound, aber allzu laute Motorräder sind einfach Mist. Die öffentliche Meinung dazu geht auch eindeutig gegen den Lärm, die Politik denkt über drastische Strafen und Streckensperrungen nach – es wird enger für krawallige Fahrer. An meiner grauen Bullet ist ja schon seit längerem eine schöne kurze Auspufftüte im Norton-Stil montiert. Damit läuft der Motor prima, die Optik ist perfekt, aber zweifellos ist die Tröte lauter als nötig. Das werde ich heute ändern, auch wenn es in…

Weiterlesen Weiterlesen

Entspannung am See

Entspannung am See

Es ist ja nicht so, dass diese aktuellen Corona-Tage besonders stressig sind – jedenfalls nicht für einen Rentner. Trotzdem spüre ich heute das Bedürfnis nach völliger Ruhe, Entspannung und Einsamkeit. Kann ich alles haben, und zwar auf dem Krad und an einem schönen und meditativen Ort. Meine Wahl fällt auf den Ober-Mooser See, der mein absolutes Lieblingsgewässer im näheren Umkreis ist. Allzu viel Auswahl an größeren Wasserflächen habe ich hier ja nicht: Der Gederner See – schön, aber quasi völlig…

Weiterlesen Weiterlesen

Das Falltorhaus lebt

Das Falltorhaus lebt

….. und das finde ich richtig prima. Ist schließlich derzeit der letzte verbliebene Motorradtreff im Vogelsberg. Und weil heute das Wetter perfekt für eine kleine Ausfahrt ist, beschliesse ich, diese mit einem Besuch des Falltorhauses zu beginnen. Soll aber nur ein kurzer Besuch werden, denn im Vordergrund steht heute eindeutig das Fahren, eben wegen des perfekten Wetters. Es ist sonnig, trocken, warm genug und erstmals seit zig Tagen weht kein kalter Ost- oder Nordwind. Auch heute  fahre ich mit der…

Weiterlesen Weiterlesen

Heut ist der Wurm drin

Heut ist der Wurm drin

Ganz eindeutig ist auf der heutigen Fahrt mit No.1 der Wurm drin! Es fängt zunächst gut, sogar besonders gut, an, denn die Graue springt perfekt an – ein rechtes One-Kick-Wonder. Auch die ersten Kilometer laufen prächtig, so prächtig, dass ich erst nach 60 Kilometern mal anhalte. Bis dahin ist also alles gut und die Welt noch in Ordnung. Das Wetter ist sogar beinahe unheimlich schön, nicht nur sonnig, sondern auch warm und windstill. Und je weiter ich in die Wetterau…

Weiterlesen Weiterlesen

Der elektronische Tacho

Der elektronische Tacho

Einen elektronischen Tacho von MMB hatte ich ja bereits an meiner Silverstar und an der Rotax-Matchless, jetzt fahre ich ihn schon ein paar Jahre an der schwarzen Bullet, also meiner No.2. Und allmählich wird es auch Zeit, so ein schönes und präzises Teil endlich an meiner No.1, der Grauen, zu verbauen. Zwar funktioniert der mechanische Smith-Nachbau aus Indien noch einwandfrei, aber eigentlich warte ich darauf, dass entweder der Tacho oder der Tachantrieb seine Funktionen einstellt. Denn dann käme auch auch…

Weiterlesen Weiterlesen