Browsed by
Kategorie: Royal Enfield Bullet 500ES

2007er Royal Enfield Bullet 500ES

Klein und teuer

Klein und teuer

….. können Ersatzteile für die Vespa sein! Während des Harzaufenthaltes wurde die Kühlflüssigkeit plötzlich nicht mehr warm. Das hat die Vespa zwar nicht lahm gelegt, aber jetzt, wieder zu Hause, möchte ich das doch reparieren. Ich vermute einen Defekt des Thermostaten, der wahrscheinlich nur noch den großen Kühlkreislauf frei gibt. Also habe ich gestern einen neuen Thermostaten bei Dirk von Kawasaki Schottenring bestellt, der heute bereits ankommen soll. Eine gute Gelegenheit für eine Dienstfahrt mit der schwarzen Enfield 500 ES.

Nonstop durchs Seemental

Nonstop durchs Seemental

Ewigkeiten her erscheint mir die letzte Fahrt mit einer Enfield! Erst der zu kalte und verregnete Mai, dann die glühende Hitze im Juni, anschließend eine lang andauernde Bad-Renovierung und jetzt ein Urlaub mit der Vespa. Ehrlich gesagt fehlen mir die Fahrten mit den indischen Singles ganz enorm. Und jetzt ist das Bad fertig, der Rollerurlaub vorbei, das Wetter passt – also wird am frühen Nachmittag die schwarze 500 ES aus der Garage geholt. Ein wenig zickt die Bullet heute und…

Weiterlesen Weiterlesen

Zum 60sten an die Loipe

Zum 60sten an die Loipe

Für den heutigen Pfingst-Sonntag habe ich eine wunderbare Einladung: Reimund feiert seinen 60sten Geburtstag outdoor und zwar im Hohen Vogelsberg an der Taufstein-Loipe. Eherensache, dass ich mir diesen Termin freigehalten habe und mich entsprechend am frühen Mittag auf den (kurzen) Weg an den Hoherodskopf mache. Je nach Wetterlage und persönlicher Empfindung ist geplant, entweder das Motorrad oder die Falter-Maschine zu nutzen. Letztendlich ziehe ich dann die Enfield aus der Werkstatt. Livemusik ist einfach klasse! Und weils so schön war, gleich…

Weiterlesen Weiterlesen

Planlos im Vogelsberg

Planlos im Vogelsberg

Hab heute richtig Lust auf eine Runde mit der Enfield und schaue nach dem Mittagessen mal in die Werkstatt hinein. Alles sieht OK aus, der Tank ist noch voll – also rein in die leichte Kradbekleidung und los. Aber schon am Hoftor merke ich, dass mir jede Vorstellung von einem Ziel fehlt! Das kommt selten vor, aber heute ist es so. Mögliche Ziele rattern in meinem Kopf, aber an jedem habe ich etwas auszusetzen.  Also erst einmal hoch in Richtung…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Taunus-Tour

Die Taunus-Tour

….. im nächsten Monat hat ja eigentlich überhaupt nichts mit Royal Enfield oder mit Motorrädern überhaupt zu tun. Sie ist vielmehr eine Veranstaltung für Fahrer der britischen Roadster des Typs MGF. Trotzdem werde ich daran teilnehmen, wenn auch nur als Beifahrer bei Reinhard. Immerhin hatte ich ja mal für kurze Zeit einen MGF und außerdem ist das eine gute Truppe auf einer tollen Strecke. Nun wird es dort neben der eigentlichen Taunus-Tour quasi als Nebenprogramm eine kleine Ausfahrt durch Vogelsberg…

Weiterlesen Weiterlesen

Im Mai ist es eigentlich …

Im Mai ist es eigentlich …

….. überall schön! Selbst bei Temperaturen um die 5°C und bei Dauerregen ist der Mai schön anzusehen – nur zum Motorradfahren taugt das nix. Jetzt war der Mai aber leider bisher ausgesprochen mies, und erst gestern hat sich das ein wenig zum Besseren gewandt. Natürlich hatte ich da keine Zeit! Das ist zwar auch heute der Fall, aber eine winzige Runde werde ich mit doch gönnen, und wenn es nur die minimalen 50 Kilometer sind. Wer weiß, wie lange es…

Weiterlesen Weiterlesen

Nur Kurven

Nur Kurven

….. das ist mein Plan für heute. Das bedeutet, dass Bundesstraßen generell gemieden werden oder bestenfalls kurz überfahren werden. Und meine Route muß ich dafür natürlich speziell zusammen stellen. Also lege ich mir eine Route zurecht, die nur die allerkleinsten Strassen zulässt. Ist aber gar nicht so schwer, davon gibts ja hier genug.  Eigentlich habe ich ja nichts gegen eine kurze Bundesstrassen-Nutzung, da kann die Bullet schon mitschwimmen. Aber ich möchte meinen Hinterreifen noch einmal schön rund fahren, bevor er…

Weiterlesen Weiterlesen

Dreimal an die Ohm

Dreimal an die Ohm

Prima Wetter, ein bisschen Wind, nicht gar so heiß – gute Voraussetzungen für eine kleine Feierabendrunde gegen 15:00. OK, Feierabend ist vielleicht nicht der passende Begriff für eine Rentnerausfahrt, aber eine Runde muss auf jeden Fall sein. Mangels eines konkreten Ziels nehme ich mir einfach vor, an mehreren Orten die Ohm, also unser lokales Flüsschen, anzufahren. Die allzu nahe gelegenen Orte an der Ohm wie Ober- oder Niederohmen schenke ich mir allerdings und beginne die Aktion erst ab Homberg.

Ostern nach Preußen

Ostern nach Preußen

….. das ist der Plan für heute. Preußen gibt es zwar nicht mehr, aber es reicht, ein wenig in der jüngeren Geschichte zu stöbern. Dann kommt man recht schnell darauf, dass vor rund 100 Jahren die Grenze zwischen Hessen und Preußen mitten durch das Dorf Radmühl verlief. Und diesen Ort am anderen Enden des Vogelsberges möchte ich heute aufsuchen – einfach, weil das eine wunderschöne Landschaft dort ist. Über den Hohen Vogelsberg fahre ich also auf Nebenstraßen Richtung Freiensteinau, und…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Radius wächst

Der Radius wächst

So wie früher ist es nicht mehr: Einfach nach der Winterpause das Motorrad aus dem Schuppen zerren und los legen, als wäre man erst vorgestern abgestiegen. Nein, mit zunehmendem Alter dauert die Gewöhnung jetzt doch schon so zwei, drei Ausritte lang. So ist es nun mal, und natürlich akzeptier ich das – was bleibt mir auch schon. Die heutige Ausfahrt klappt jedenfalls schon spürbar besser als die vorherigen, und deshalb wird jetzt auch der Radius der Ausflüge wieder länger. Der…

Weiterlesen Weiterlesen