Browsed by
Kategorie: Royal Enfield Bullet 500ES

2007er Royal Enfield Bullet 500ES

Überholung eines Enfield Motors

Überholung eines Enfield Motors

In diesem Beitrag beschreibe ich die Überholung eines Enfield-Motors. 2011 hatte ich über ebay einen Motor unbekannten Zustandes in München gekauft. In den Jahren, in denen meine graue Bullet im Besitz von Marcus war, wurde diesem Motor der Zylinder samt Kolben entnommen und diese Teile laufen seitdem in der Grauen. Ansonsten ist der Motor aber noch unberührt, aber das wird sich jetzt ändern. Ich werde den Motor schön langsam nach und nach zerlegen und dann wieder aufbauen. Was verschlissen ist,…

Weiterlesen Weiterlesen

Und schon wieder …..

Und schon wieder …..

….. sind zwei Jahre verstrichen. Zwei Jahre, in denen ich erneut älter geworden bin und in denen meine No. 2 ihre TÜV-Bescheinigung quasi in die Umwelt verblasen hat. Hilft aber nix, die Jahre sind rum und meine schwarze Enfield muss wieder zum TÜV. Heute klappt sogar das frühe Aufstehen, was dazu führt, dass ich der erste Motorradfahrer am Tor der GTÜ-Prüfstelle in Laubach bin. Da ist es noch deutlich vor 7:00!

Komfortabel in den Igelsgrund

Komfortabel in den Igelsgrund

Vom Igelsgrund weiß ich wenig, quasi nichts – außer, dass es sich um eine kleine Landschaft nahe Schrecksbach handelt. Jetzt mit der neuen alten und komfortablen Sitzbank auf der Schwarzen will ich versuchen, näheres über den Igelsgrund zu erfahren. Und so mache ich mich gegen 14:00 auf in Richtung Schwalm und Knüll. Schwalm und Knüll sind eigentlich immer Garanten für eine schöne Fahrt – so auch heute. Und Komfort gab es auch wieder – dank Martin, dem Sattler Küthe. Und…

Weiterlesen Weiterlesen

Sitzkomfort

Sitzkomfort

Die originalen indischen Sitzbänke sehen zwar mittlerweile einigermaßen aus, der Sitzkomfort jedoch lässt zu wünschen übrig bzw. ist gar nicht vorhanden. Nach der monatelangen Leihgabe einer Sitzbank vom Sattler Küthe war ich natürlich auch verwöhnt, denn der Schaumstoff war eine ganz andere Qualität. Jetzt musste ich aber ein paar Tage wieder auf indischem Schaumstoff sitzen, denn die Leihbank war zurück an den Sattler gegangen, der ihr einen schwarzen Lederbezug verpassen wollte. Zum Glück wurde diese Arbeit nicht nur gut, sondern…

Weiterlesen Weiterlesen

Durchs Lahn-Dill-Bergland

Durchs Lahn-Dill-Bergland

Nach dem angenehm kühlen Tag gestern wirds‘ heute schon wieder wärmer – aber es ist immer noch im Rahmen. Also heisst es erneut „carpe diem“, und meine Nutzung des Tages wird so aussehen, dass ich dem Lahn-Dill-Bergland einen Besuch abstatte. Das würde ich eigentlich viel öfter machen, wenn nicht die Anfahrt dahin so langweilig und öde wäre. Ich quäle mich über Grünberg und Londorf bis nach Lollar, und erst ab da wird das Fahren interessanter. Zuerst geht es etliche Kilometer…

Weiterlesen Weiterlesen

Mitteleuropäisch

Mitteleuropäisch

Der heutige Tag erscheint mir so, wie ein Frühlingstag in mitteleuropäischen Gefilden eigentlich aussehen sollte: Ein bisschen bewölkt, ein bisschen kühl, niederschlagsfrei. Aber das war vorm Klimawandel und solche Tage sind wohl selten geworden. Heute jedoch ist so ein Tag, und weil ich weder glühende Hitze noch Gewitter noch Hagelschauer erwarte, schnappe ich mir am frühen Nachmittag die schwarze Bullet. Tatsächlich weiß ich anfangs nicht recht, wohin ich fahren soll, aber dieses Luxusproblem ist schnell erledigt: Ich werde mal wieder…

Weiterlesen Weiterlesen

Von Blau nach Grau

Von Blau nach Grau

Die unglaubliche Hitze der letzten Tage soll heute langsam abklingen und ab morgen gibt es dann einen Temperaturabsturz. Diesen Tag, also heute, muß ich nutzen – komme was da wolle. Insgesamt sieht das Wetter ja gar nicht übel aus, und wenn ich jetzt noch einen Wetterdienst im Internet finde, der mir geringe Regenwahrscheinlichkeit prognostiziert, dann, ja dann, werde ich mich auf eine Ausfahrt begeben. Und tatsächlich werde ich bei www.meteoblue.com fündig, der mir lächerliche 20% vorhersagt. Das ist quasi nichts, also…

Weiterlesen Weiterlesen

Entspannt im Vogelsberg

Entspannt im Vogelsberg

Nachdem ich heute die heissesten Stunden des Tages durchaus nicht unentspannt in der kühlen Werkstatt verbracht habe, möchte ich den Abend dann im abgekühlten Vogelsberg auf zwei Rädern verbringen. Also schnell nach dem Öl der schwarzen Bullet geschaut, ein Kick – und schon kann es losgehen. Bereits die ersten Kilometer beim Aufstieg auf den Hoherodskopf zeigen, wie richtig meine Entscheidung ist: Der frühe Abend ist herrlich kühl. Über Ulrichstein gelange ich zurück an den Rand des Vogelsberges und fühle mich…

Weiterlesen Weiterlesen

Planänderung

Planänderung

Für den heutigen Sonntag ist perfektes Wetter vorher gesagt: Kein Regen, keine Hitze, runde 20 °C – alles ideal für eine schöne Runde mit der schwarzen Bullet. Am Vortag hab ich mir schon zwei schöne Optionen ausgearbeitet: Einmal wäre da eine Fahrt nach Bad Laasphe in NRW, wo ein Treffen alter Motorräder mit dem Schwerpunkt Maico statt findet, und zum zweiten habe ich schon länger geplant, die Hochrhönstrasse mit einer Enfield abzufahren. Für beide Optionen muß ich früh los, so…

Weiterlesen Weiterlesen

Zwischen den Gewittern

Zwischen den Gewittern

….. muss doch mal ein kleiner Ausflug mit dem Zweirad möglich sein. In den letzten Tagen habe ich nämlich tatsächlich nichts auf zwei Rädern bewegt: Entweder war es zu heiss, oder es gab akute Gewitterwarnungen. Und in einen Hagelschauer mit (Zwerg)hühnerei dicken Brocken wollte ich auch nicht unbedingt geraten. Heute aber gibt es nur leichte Warnungen für den Vormittag und überhaupt keine mehr ab mittags. Ich denke, da starte ich eine kleine Runde. Nach 150 schwül-heißen Kilometern bin ich dann…

Weiterlesen Weiterlesen